Führungstipp

Aus Mitarbeitern – Mitmacher entwickeln

8 Tipps und Anregungen, damit "Mitdenken besser möglich ist"

Wir befinden uns in einer wilden Zeit. Noch nie gab es so viele Aufgaben. Viele Chefs stoßen zwangsläufig an ihre physikalischen Grenzen: Arbeitszeiten können nicht weiter gedehnt werden. Wenn Chefs nicht abgeben und delegieren können oder wollen, führt dies unweigerlich zur Überlastung und Unternehmens-Stagnation.

Unserer Wahrnehmung ist: Wissen für notwendige Veränderungen oder Verbesserungen ist in Summe bei den Mitarbeitern in Firmen vorhanden. Dieses Wissen und entsprechende Vorschläge einzusetzen, wären abrufbereit und würden deutlich zur Entlastung der Führungskräfte führen. Den Chefs fällt das schwer, weil sie glauben, dass die Autorität darunter leidet. Das Gegenteil ist der Fall. 

Behandeln Sie Mitarbeiter auf Augenhöhe. Sie sind Ihre engsten Geschäftspartner. Je mehr Ihre Mitarbeiter sich einbringen, desto besser wird der Chef-Engpass überbrückt. Schaffen Sie einen Rahmen und Werkzeuge, so dass Mitarbeiter mitdenken können, wollen und müssen. Manche Dinge, so zeigt es unsere Erfahrung, müssen auch erzwungen werden. Führung auf die Sachebene schafft Klarheit und stärkt Ihnen den Rücken. Je mehr Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess der Firma mit einbezogen werden, desto mehr fühlen sich mit dem Unternehmen verbunden. Es lohnt sich also den eigenen Lösungsimpuls zu kontrollieren und Mitarbeiter zu fordern.

  1. Unternehmensziele mitteilen
    Sorgen Sie dafür, dass Mitarbeiter Ihr Management-System (Ziele, Grundwerte, Prinzipien...) kennen, verstehen und verinnerlicht haben.

  2. Ritualisierte Kommunikation schaffen
    Etablieren Sie feste Informationsflüsse, die Mitarbeiter über den Gesundheitszustand, Aktionen etc. der Firma informieren. Beispielsweise könnten Sie bei jeder Gehaltszettel-Zusendung ein Infoblatt beilegen. Partner fühlen sich miteinbezogen und Mitarbeiter können mitdenken.  

  3. Betrachten Sie Fehler als Erfahrungen
    Gestehen Sie Fehler zu. Nur in einer Angst-freien Kultur werden Mitarbeiter tatkräftiger. Betrachten Sie Fehler als wertvolle Hinweise auf Verbesserungen. In der Fehler-Situation: Trennen Sie das Problem von der Person. Fragen Sie nicht „An wem liegt es”, sondern: „Woran liegt es”.

  4. Platzieren Sie einen Hürdenkübel
    Bringen Sie an einem zentralen Platz einen Briefkasten an, der regelmäßig geleert wird. Wenn Sie diesen Briefkasten attraktiv gestalten, wird er wahr und ernst genommen. Befassen Sie sich mit den Vorschlägen und setzen um. Belohnen Sie Verbesserungs-Vorschläge. Sprechen Sie das Thema bei Meetings an.. 

  5. Fortbildung mit Wissenstransfer an Kollegen
    Fordern Sie von Mitarbeiter eine Zusammenfassung des Erlernten bei der nächsten Team-Zusammenkunft ein. Unterstützen Sie am Rande.

  6. Gezielt im Rat fragen
    Meinungsfrage ist Wertschätzung. Fragen Sie gezielt um Rat z.B. bei der nächsten Stellenanzeige. Vielleicht sind ihre jungen Mitarbeiter viel besser geeignet einen neuen Kollegen zu finden!

  7. Paten für neue Mitarbeiter
    Jeder neue Mitarbeiter bekommt von Beginn an einen erfahrenen Mitarbeiter an die Seite gestellt. Diese Gespräche führen zu konstruktivem Denken.

  8. Verlangen Sie Lösungsvorschläge
    Händigen Sie Ihren Mitarbeitern ein Formular mit diesen 4 Fragen aus: Was ist das Problem? Was ist die Ursache? Was sind die möglichen Lösungen? Was schlagen Sie vor? Das unterstützt Mitarbeiter beim lösungsorientierten und strukturierten Denken. Seien Sie konsequent! Wenn ein Mitarbeiter ohne Ideen bei Ihnen im Büro steht, jammert und lamentiert, schicken Sie ihn freundlich, aber bestimmt wieder weg.

    TIPP: Fordern Sie unsere Dokumente "Problem-Lösungsvorschlag + Verbesserungs-Vorschlag" an: kontakt@erfolgsmeisterei.de


Entsprechende Beratungen / Schulungen bietet die ErfolgsMeisterei GmbH in Tutzing.

 

Zurück
Das könnte Sie auch interessieren:

Führungstipp

Aus Mitarbeitern – Mitmacher entwickeln

8 Tipps und Anregungen, damit "Mitdenken besser möglich ist"

Wir befinden uns in einer wilden Zeit. Noch nie...

Weiterlesen

Führungstipp

Chefs / Führungskräfte wiederholen und verstärken das, was wichtig ist

Wissen Ihre Mitarbeiter, worauf es ankommt?

Unternehmenskultur im täglichen...

Weiterlesen

Verkaufstipp

Der Google–halb-informierte-Kunde

Wollen Sie ein Experiment machen und ich führe laut Internet aus oder wollen Sie die Lösung eines Spezialisten, der...

Weiterlesen

Deutsche Handwerks Zeitung

Bericht: Software ErfolgsCockpit

Wissen, worauf es wirklich als Geschäftsführer ankommt und worauf Sie achten müssen. 

„Arbeiten Sie an der Firma,...

Weiterlesen

Raubbau an der Eigenzeit

Schluss mit vorschnellen Angeboten

Frage Berater: „Was kostet es Sie ein Angebot zu erstellen!“ Antwort vom Chef: „Nichts, das mache ich am Samstag....

Weiterlesen

Praktische Unternehmensführung

Im Hämsterkäfig liegt der Gewinn

Viele Meinungsführer bejubeln seit Jahren ein Umsatzhoch nach dem nächsten. Aufmerksamkeit erwecken solche...

Weiterlesen

Erhöhen Sie die Anstrengung

Senken Sie nicht die Zielmarke

Ihre Mitarbeiter und Sie könnten sich an diese Geisteshaltung gewönnen. Denken Sie alle lieber darüber nach, wie Sie...

Weiterlesen

"NEIN"... auch mal zum Kunden sagen

Behaupte deinen Preis

„Hätte ich doch Nein gesagt!“ Diese Reaktion kennt jeder. Viele erfahren diese und entsprechende Situationen öfter, als ihnen...

Weiterlesen

Sind Sie auf Zukunft vorbereitet?

Lerne von einem Piloten

Sich mit Unternehmeraufgaben oder der eigenen Zukunft auseinandersetzen, steht aktuell nicht besonders hoch im Kurs. Der Boom...

Weiterlesen

Presseveröffentlichung


Fachzeitschrift handwerk magazin - Das Cockpit für Ihr Unternehmen

„Unsere Idee war immer, ein digitales Werkzeug zu entwickeln, das jedem hilft,...

Weiterlesen